Atemschutzmaske Schutzmaske Atemschutz Staubschutzmaske mit Filter-Ventil FFP3 N100 N95 Coronavirus

Artikelnummer: 6778

Kategorie: Renovieren

14,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

Stk
91 Stk auf Lager (1 - 2 Werktage)
Beschreibung

1 x Atemschutzmaske Schutzmaske Atemschutz Staubschutzmaske mit Filter-Ventil FFP3

(entspricht quasi internationaler Filterklasse N100 und damit auch besser als N95)

Diese hochwertige Mundschutz Maske entspricht den Anforderungen der Schutzklasse FFP3 und bietet damit hochwertigen Atemschutz. Das innovative Atemventil der Schutzmaske filtert effektiv gefährliche Partikel und schützt somit vor gefährlichen und schweren Erkrankungen der Atemwege und anderen Krankheiten!

Mit dem flexiblen Nasenbügel der Staubschutzmaske kann jeder Anwender sich die Schutzmaske flexibel an seine Nasenform anpassen und schützt damit perfekt vor dem Eindringen von Staubpartikeln aus der Luft. Diese Atemschutzmaske ist auch für Brillenträger bestens geeignet! Die Atemschutzmaske sitzt besonders bequem und verursacht keine Druckstellen, während sie dank ihrer Dichtlippe gleichzeitig perfekt sitzt und mit der Gesichtshaut abschließt. Es wurden von dieser Staubschutzmaske anspruchsvolle Qualitätskontrollen durchlaufen und die reißfesten Elastikbänder ermöglichen einen sicheren Einsatz der Feinstaubmaske bei Wind und Wetter, sogar im Freien.

Unsere Schutzmaske kann natürlich ebenso beim Heimwerken oder bei gewerblichen Arbeiten eingesetzt werden.
Auch bei Krankheiten oder Infektionen dient sie dem Schutz anderer und dem Selbstschutz, indem sie Kontakt zwischen den Händen und dem Mund oder der Nase verhindert, und dadurch die für Krankheiten empfindlichen Schleimhäute schützt.
Unser Atemschutz eignet sich sowohl für Renovierungs- & Sanierungsarbeiten als auch für Säge- und Staubarbeiten und für das Tragen in der Öffentlichkeit.

Unsere Masken entsprechen den Vorgaben von Staubschutzmasken für Partikelfiltrierende Halbmaske nach DIN EN 149.
Atemschutzgeräte, filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikel, Atemschutzmasken und filtrierende Halbmasken, die der Norm DIN EN 149 entsprechen, schützen den Träger vor partikelförmigen Schadstoffen wie beispielsweise Aluminiumstaub und -rauch, Glasfaser, Holzstaub und weiteren Schadstoffpartikeln. Je nach Art und Konzentration des Schadstoffes muss eine von drei Schutzklassen für die Atemschutzmasken vorliegen. Filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikel, partikelfiltrierende Halbmasken und Masken mit Wechselfiltern sind nach DIN EN 149:2001 und A1:2009 in verschiedene Atemschutzklassen eingeteilt, die je nach Belastung für verschiedene Einsatzbereiche im Betrieb, Haushalt und in der Öffentlichkeit geeignet sind.

Einsatzbereiche können unter anderem folgende Gebiete sein:

Renovierungsarbeiten, Sanierungsarbeiten, Schutz vor Tierhaaren und Pollen, Abrissarbeiten auf Baustellen, Bauarbeiten jeglicher Art, Arbeiten mit Holz, Schleifen, Hobeln, Sägen, Schleifarbeiten mit Metall und Kunststoffen, und vieles mehr.
Ebenso auch als Vorsorgemaßnahme zum Fremd- und Eigenschutz in der Öffentlichkeit oder im Privatleben.


Zum Schutz vor dem Coronavirus verweisen wir auf die Informationen des Robert Koch Instituts aus Berlin:

"Im Falle von Verdachtsfällen wird zunächst ein Vorgehen zur Prävention der Übertragung durch Tröpfchen empfohlen - hierzu gehören das Tragen eines mehrlagigen Mund-Nasen-Schutzes mit korrektem Sitz vom Patienten (sofern toleriert), die Unterbringung in einem Isolierzimmer möglichst mit Vorraum/Schleuse, wenn dies nicht möglich ist in einem Einzelzimmer mit eigener Nasszelle, und zusätzlich vom Personal die Verwendung von Schutzkleidung, Schutzbrille, mindestens FFP2-Masken als Atemschutz und Handschuhen neben der konsequenten Einhaltung der Basishygienemaßnahmen. Handelt es sich um einen mittels Labordiagnostik bestätigen Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus werden Maßnahmen empfohlen gemäß den Empfehlungen des Robert Koch-Institutes für die Hygienemaßnahmen und Infektionskontrolle bei Patienten mit Schwerem Akutem Respiratorischem Syndrom (SARS). Dies beinhaltet unter anderem die Isolierung in einem Isolierzimmer mit Vorraum/Schleusenfunktion und ebenfalls die Verwendung von mindestens FFP2-Masken als Atemschutz. Sofern in den Patientenräumen eine raumlufttechnische Anlage betrieben wird, über die eine Verbreitung von Luft auf andere Räume möglich ist, ist diese abzustellen."
Quelle: Empfehlungen des Robert Koch-Institut für die Hygiene­maßnahmen und Infektions­kontrolle bei Patienten mit Pneumonien verursacht durch ein neuartiges Coronavirus (nCoV) aus Wuhan, China (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Hygiene.html) Stand: 24.01.2020
Merkmale
Inhalt:
1,00 Stück
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Das kauften andere Kunden: Unsere Bestseller

Super Preise

Super Kundenservice

Super Markenware

Super Onlineshop!