Bewässerung

Ohne Bewässerung keine Pflanzen
Pflanzen sind Lebewesen und für alle Lebewesen gilt: ohne Wasser geht es nicht! Sorgen Sie daher stets für eine ausreichende Bewässerung der Pflanzen und Blumen im Innen- und Außenbereich, Ihre Gewächse werden es Ihnen danken und gut gedeihen.

Wasser ist nicht gleich Wasser
Am besten eignet sich Regenwasser für die Bewässerung, da hier kein Kalk im Wasser enthalten ist. Kalkhaltiges Wasser erhöht den ph-Wert, in Folge dessen wird die Nährstoffaufnahme der Pflanzen gehemmt. Zimmerpflanzen bevorzugen es zudem wenn das Gießwasser Zimmertemperatur hat, oder mögen Sie einen Kaltwasserschock auf der Haut?

Wie oft muss ich gießen?
Grundsätzlich ist auf eine regelmäßige Bewässerung zu achten. Eine allgemeingültige Musterformel gibt es leider nicht, wie fast überall gilt auch hier: die Mitte macht's. Nicht zu viel und nicht zu wenig wässern. Gießen Sie zu wenig vertrocknen die Pflanzen, gießen Sie zu viel entsteht Staunässe und die Wurzeln faulen.

Ermittlung des Wasserbedarfs
Jede Pflanze benötigt je nach Art und Standort unterschiedlich viel Wasser. Machen Sie vor dem Wässern am besten einen sogenannten Fingertest. Stecken Sie hierzu den Finger in die Erde und erfühlen Sie die Restfeuchtigkeit. Mit der Fingermethode testen Sie einfach und schnell den Wasserbedarf vor dem Gießen.

Qualität vom Fachhändler
Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Auswahl unterschiedlichster Bewässerungshilfen an. Von Sprühflaschen für Zimmerpflanzen, über Gießkannen und Gartenschläuche mit den passenden Multifunktionsbrausen bis hin zu Rasensprenger Bewässerungssystemen für den Garten. Sicher ist auch das passende für Sie dabei.