Sterillium® Virugard hochwirksames viruzides Hände-Desinfektionsmittel für alle Risikobereiche 100 ml / 500 ml / 1000 ml

Artikelnummer: 6779

Kategorie: Küche

Für Preisanzeige bitte eine Variante wählen

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Produkt vergriffen
Beschreibung

Sterillium® Virugard ist das hochwirksame, viruzide Hände-Desinfektionsmittel für alle Risikobereiche. RKI-gelistet in den Wirkungsbereichen A und B. Die hautverträgliche Alternative zu chlor- und phosphorsäurehaltigen Produkten. Sterillium® Virugard ist voll viruzid: umfassend wirksam gegen behüllte und unbehüllte Viren. Sterillium® Virugard hat eine nachweißliche Norovirus-Wirksamkeit (getestet am murinen Norovirus (MNV)) innerhalb der hygienischen Händedesinfektion. Sterillium® Virugard ist farbstoff- und parfümfrei und die Einsatzgebiete von Sterillium® Virugard reichen von der hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion bis zur Alltagshanddesinfektion, die man jederzeit mit in der Handtasche dabei hat. Dank seines voll viruziden Wirkspektrums bietet Sterillium® Virugard zuverlässige umfassende Unterstützung beim Auftreten von unbehüllten Viren, ist ideal geeignet zur Inaktivierung von sehr stabilen unbehüllten Viren wie Enteroviren oder Papillomaviren und für alle Arbeitsbereiche mit erhöhter Infektionsgefährdung.

Beim Auftreten unbehüllter Viren sind zur Unterbrechung der Infektionskette besonders leistungsstarke, viruzide Hände-Desinfektionsmittel erforderlich. Sterillium® Virugard bietet ein umfassendes Leistungsspektrum gegenüber behüllter und unbehüllter Viren.Neben Bakterien und Pilzen können auch Viren als transiente Hautflora über die Hände des ärztlichen und pflegerischen Personals weitergegeben werden. Erwiesen ist außerdem, dass die Infektiosität von Viruspartikeln über mehrere Stunden erhalten bleibt und die Übertragung von den Händen auf unbelebte Flächen und umgekehrt möglich ist. Für bestimmte Erreger schreibt das Infektionsschutzgesetz (IfSG) daher den Einsatz viruzider, in der RKI-Liste entsprechend mit Wirkungsbereich B aufgeführter Präparate vor. Sterillium® Virugard als erstes alkoholisches Präparat mit dieser Listung wirkt umfassend viruzid, also sowohl gegenüber den behüllten als auch den schwerer zu desinfizierenden unbehüllten Viren.

SARS-Coronavirus: "Sterillium® Virugard wurde auf viruzide Aktivität gegen das SARS-CoV im Suspensionsversuch untersucht. Die Untersuchungen erfolgten in einem Zellkultursystem, das in unserem Institut bei der Identifikation des SARS-Erregers und seiner Erforschung etabliert wurde. Jeder Versuch sollte sowohl unter clean conditions (Proteinzusatz um Faktor 10 von 0,03 % auf 0,3 % erhöht), unter Zusatz von 10 % Föetalem Kälberserum (FKS) als auch unter dirty conditions (nach EN) durchgeführt werden. Im Rahmen der durchgeführten Untersuchungen zeigte sich, dass unter den vorgegebenen Versuchsbedingungen durch Sterillium ® Virugard das SARS-CoV schnell und effizient inaktiviert wird, d. h. dass der Infektionstiter unter die durch die Zytotoxizität des Desinfektionsmittels bestimmte Nachweisgrenze sinkt. Auf diese Weise wurde bei Sterillium® Virugard unverdünnt in 30 Sekunden ein (log10) Reduktionsfaktor von 4,25 ± 0,47 ermittelt, und zwar unabhängig von den gewählten Rahmenbedingungen (Wirkstoffkonzentration, Wirkzeit, clean conditions [Proteinzusatz um Faktor erhöht], mit 10 % (FK) Serumbelastung und unter dirty conditions). Eine viruzide Wirkung gegenüber anderen Viren lässt sich aus der vorliegenden Studie nicht ableiten." - Quelle: Rabenau H. F., Doerr H. W. Gutachten zur Untersuchung der viruziden Wirksamkeit gegenüber dem SARS-assoziierten-Corona-Virus (SARS-CoV), Frankfurt (Main), 28.07.2004

Eigenschaften:
- außerordentliche Wirkungsbreite gegenüber Bakterien, Pilzen und Viren / bakterizid, fungizid, tuberkulozid und viruzid
- erstes alkoholisches Hände-Desinfektionsmittel der RKI-Liste nach § 18 IfSG
- kurze Einwirkzeiten
- trocknet schnell und rückstandsfrei
- farbstoff- und parfumfrei Zusammensetzung

100 g Lösung enthalten:
Arzneilich wirksamer Bestandteil: Ethanol 95,0 g. Sonstige Bestandteile: 2-Butanon, Glycerol, Myristyl - alkohol, Petrolether.

Mikrobiologie:
- Sterillium® Virugard weist eine umfassende Wirkung gegenüber Bakterien, Pilzen und Viren auf:
- bakterizid (einschließlich Listerien und Salmonellen)
- fungizid
- tuberkulozid (Mycobacterium terrae)
- viruzid1 (behüllte und unbehüllte Viren)

Anwendungsgebiete:
Mit der Aufnahme in die RKI-Liste mit den Wirkungsbereichen A (Bakterien und Pilze) und B (Viren) dokumentiert Sterillium® Virugard seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit. Es steht gemäß § 18 IfSG für den Einsatz bei Vorliegen meldepflichtiger Krankheiten und behördlich angeordneter Entseuchungen, auch bei Auftreten der schwer zu desinfizierenden unbehüllten Viren, zur Verfügung. Sterillium® Virugard ist das erste alkoholische Hände- Desinfektionsmittel mit dieser umfassenden Leistung und Listung. Aufgrund seines außergewöhnlich breiten Wirkungsspektrums eignet sich Sterillium® Virugard primär für alle Arbeitsbereiche mit erhöhter Infektionsgefährdung wie zum Beispiel:
- Infektions- und Isoliereinheiten
- Intensivabteilungen
- Transplantationsabteilungen
- Transfusions- und Dialyseabteilungen mikrobiologische und gentechnische Labore

Gesetzliche Pflichtangaben zu Sterillium Virugard:
Wirkstoff: Ethanol. Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Wirkstoff: Ethanol 99 % 95,0 g. Sonstige Bestandteile: Butan-2-on, Glycerol, Tetradecan-1-ol, Benzin. Anwendungsgebiete: Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Gegenanzeigen: Nicht auf Schleimhäuten anwenden. Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen oder offener Wunden anwenden. Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe. Nebenwirkungen: Selten treten leichte, diffuse Hautirritationen oder allergische Reaktionen auf. In solchen Fällen wird empfohlen, die allgemeine Hautpflege zu intensivieren. Warnhinweise: Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Nicht in der Nähe von Zündquellen verwenden. Flasche nach Gebrauch verschließen. Flammpunkt nach DIN 51755: 0 °C. Leicht entzündlich. Elektrostatische Aufladung vermeiden. Mit alkoholnassen Händen nichts berühren. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: Sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Nicht rauchen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
BODE Chemie GmbH Melanchthonstraße 27 22525 Hamburg

Merkmale
Inhalt:
1,00 Stück
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

PDF

Sicherheitsdatenblatt

Betriebsanweisung

Pflichttext

Händedesinfektion

Das kauften andere Kunden: Unsere Bestseller

Super Preise

Super Kundenservice

Super Markenware

Super Onlineshop!